High Heel Fetisch

Frauen in High Heels

Allein schon das laute Klacken der hohen Absätze auf dem Parkett oder auf den Fliesen beschleunigt deinen Puls, bereits lange, bevor du die High Heel Lady in den High Heels zu sehen bekommst. Du kannst es kaum erwarten, sie zu treffen. Und dann taucht sie auf, deine Fetisch Lady mit den High Heels. Schon strafst du alle Psychologen Lügen, die behaupten, Männer schauen Frauen zuerst auf die Titten. Nein – dein Blick wandert gleich viel tiefer. Viel, viel tiefer. Hochhackige Schuhe sind es, die dein Interesse wecken. Also gleiten deine Augen sofort zu den High Heels, bevor du den Rest des sexy Fetisch Girls wahrnehmen kannst. Am liebsten würdest du ihr gleich zu Füßen fallen. Oder vielmehr zu Schuhen. Wenn sie es dir endlich befiehlt, bist du glücklich.

High Heel Telefonsex
09005 - 90 90 91 30
€ 1,99 / Min im dt. Festnetz. Mobilfunk variiert.
11862
Higheels
€ 1,99 / Min im dt. Festnetz. Mobilfunk variiert.

Manche Männer beklagen sich ja, dass die Frauen immer viel zu viele Schuhe kaufen. Aber du bist, wenn es um hochhackige Schuhe geht, um High Heels, mindestens ebenso unersättlich und gierig wie jede Frau. Für dich können die sexy Fetisch Girls gar nicht genug hochhackige Schuhe im Schuhschrank stehen haben. Wenn du spitze Absätze siehst, wenn vor dir Frauen in High Heels gehen, dann werden automatisch deine erotischen Fantasien wach. Jetzt vor der High Heels Lady auf dem Boden liegen, ihre Stiefel lecken und küssen. Ganz sanft spitze Absätze in deinem Nacken spüren. Und was es an High Heels Fetisch Sex sonst noch so alles gibt ...

High Heel Fetisch
Weitere Nummern

Im SMS Chat schildern die High Heel Ladies dir haarklein, welche Schuhe sie tragen, Pumps, Sandaletten oder Stiefel. Bei ihrem riesigen Schuhschrank herrscht da immer große Abwechslung. Nur bei einem kannst du dir ganz sicher sein – die Schuhe sind immer High Heels. Denn ohne High Heels läßt sich die High Heel Lady nirgendwo blicken.

Aus der Schweiz wähle:
0906 - 60 55 44
Pin:
033
CHF 3,13 / Min
Aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 33
€ 2,17 / Min

Zu High Heels überredet

Früher habe ich nie gerne High Heels getragen. Kein Wunder – ich bin über 1,80 groß, und die meisten Männer haben schon wenn ich keine High Heels trage Mühe, dabei mitzuhalten. Ich mag es nun einmal, wenn der Mann wenigstens ein Stückchen größer ist als ich. Und das lässt sich meistens eben nur mit flachen Schuhen statt High Heels machen, sonst überrage ich den Mann ein paar Zentimeter, wenn ich bei meiner Größe auch noch hochhackige Schuhe trage.

Ich habe das immer sehr bedauert. Denn nicht nur Männer, auch Frauen stehen total auf hochhackige Schuhe, auf hohe Absätze, auf spitze Absätze, auf Stiletto Heels, auf hochhackige Sandaletten, Pumps, Stiefeletten und Stiefel. Jedes Mal, wenn ich neue Schuhe gekauft habe, habe ich mir in den Regalen sehnsüchtig die High Heels betrachtet, habe immer auch mal wieder hochhackige Schuhe anprobiert – und mich dann später doch für die flachen Ballerinas und Sneakers entschieden.

Ob ich Single war oder einen Freund hatte – nie war es für mich denkbar, in High Heels herumzulaufen. Wenn ich einen Freund hatte, war der meistens kaum größer, manchmal sogar ein paar Zentimeter kleiner als ich. Diesen Größenunterschied wollte ich nicht noch durch hochhackige Schuhe betonen. Ja, und wenn ich Single war, wollte ich keine potenziellen Erotik Kontakte unmöglich machen, indem ich meine Größe durch Stilettos noch mehr hervorhob.

So tauchte ich auch auf einer Fetisch Party zwar standesgemäß im Latex-Outfit auf, und ich trug auch Stiefeletten zu meinem Overall, denn ohne Stiefeletten sieht ein solches Latex Outfit einfach nichts aus, aber die Stiefeletten waren keine High Heels, sondern hatten flache Absätze. Damit lehnte ich da so an der bar und wartete auf meine – kleine, zierliche, nur 1,58 hohe – Freundin, mit der ich auf der Fetisch Party verabredet war. Trotz meiner nicht hohen Absätze war ich groß genug, den gesamten Saal zu überblicken, in dem die Fetisch Party stattfand.

Es war also unmöglich, dass ich das Hereinkommen meiner Freundin übersehen konnte. Umso unverständlicher ist es mir noch im Nachhinein, wie ich dafür etwas anderes, etwas viel Auffälligeres, dann doch glatt übersehen konnte. Ich bemerkte den hoch gewachsenen Fremden, der sich mir genähert und sich neben mich gestellt haben musste, während ich Ausschau nach meiner Freundin hielt, erst in dem Augenblick, als er mich schließlich direkt ansprach.

"Findest du nicht, dass High Heels Stiefeletten noch viel schicker aussehen würden zu deinem heißen Fetisch Outfit?", fragte er mich. Ich wirbelte herum, vorbereitet darauf, wie üblich auf denjenigen herabzusehen, der es wagte, mich auf einer Fetisch Party anzusprechen, während ich doch erkennbar beschäftigt war; wenn auch nur mit Warten. Stattdessen stellte ich fest, dass ich diesmal in die andere Richtung schauen – und den Kopf geradewegs nach hinten neigen musste.

Der Mann, der neben mir stand – übrigens in einem absolut geilen Fetisch Outfit aus Lederhose und Piratenhemd, das ich jedoch erst später, nachdem ich mich von meiner Überraschung erholt hatte, so richtig wahrnehmen konnte -, war groß. Er war extrem groß – sein Körper schien überhaupt nicht aufhören zu wollen. Ich schätzte ihn sofort auf mindestens zwei Meter. 2,04 ist er exakt, wie ich dann später erfahren habe.

Zuerst war ich total baff, dabei bin ich sonst wirklich nicht auf den Mund gefallen. Endlich konnte ich ihm antworten. "Ich mag High Heels auch viel lieber", erwiderte ich. "Aber dann würde keiner mehr mit mir tanzen, wenn ich bei meiner Größe noch hochhackige Schuhe trage." "Ich würde mit dir tanzen", sagte der lange Mensch neben mir und lächelte dabei so charmant, dass ich richtig hin und weg war.

"Dann lass uns tanzen", schlug ich vor. Diese Gelegenheit, auf einer Fetisch Party mit einem so großen Menschen, etwa 20 Zentimeter größer noch als ich, was ich ja nun gar nicht gewohnt war, tanzen zu können, die wollte ich mir ganz bestimmt nicht entgehen lassen. Er betrachtete mich von oben bis unten. "Gerne – aber erst, wenn du High Heels anhast", sagte er grinsend.

Wo sollte ich denn jetzt noch, mitten auf dieser Fetisch Party, noch High Heels finden? Mein gegenüber grinste noch immer. Mir war nicht ganz klar, was er von mir erwartete. Doch mir kam ganz plötzlich eine Idee. Hoffentlich kam meine Freundin bald. Als ob mein Wunsch sie direkt herbeigeholt hätte, sprach sie mich auf einmal an; ganz unbemerkt in meiner High Heels Diskussion, war sie hereingekommen und hatte mich wegen meiner Größe natürlich sofort entdeckt.

Ohne sie lange zu begrüßen, drängte ich sofort: "Du, gib mir mal deine High Heels!" Obwohl wir so unterschiedlich groß sind, ist unsere Schuhgröße fast dieselbe; nur eine halbe Größe Unterschied haben wir, und das müsste sich verkraften lassen; ich wollte die High Heels ja nicht stundenlang anlassen. Meine Freundin sah mich ziemlich überrascht an, zog aber dann doch ihre hochhackigen Pumps aus und reichte sie mir. Ich schlüpfte aus meinen Stiefeletten hinaus und in die Pumps hinein – und nun war es an mir, ganz breit zu grinsen. "Tanzen wir?", fragte ich den langen Lulatsch herausfordernd.

Oh ja, wir tanzten; noch sehr lange an diesem Abend. Und nachher, ich hatte allerdings schon wieder meine flachen Stiefeletten wieder an, weil mir die Pumps erstens doch ein wenig zu klein waren und zweitens meine Freundin sie wiederhaben wollte, kam er noch mit zu mir. Seitdem darf ich endlich auch High Heels nicht nur anprobieren, sondern mitnehmen, wenn ich Schuhe kaufen gehe.